Hydrodynamische Rohrreinigung

Die hydrodynamische Reinigung (Wasser-Hochdruck) wird vorwiegend im horizontalen Leitungsbereich verwendet. Sämtliche Abläufe, Abwasserleitungen oder Entwässerungssysteme werden bei Verstopfungen und/oder Unterhaltsarbeiten in der Regel durch diese Art gereinigt. 

Durch Druckaufbau über ein Aggregat wird das Wasser mit bis zu 160 Bar durch den Hochdruck-Schlauch in die Düse geleitet. Die Rohrreinigungs-Düsen wandeln den Wasserstrahl auf Grund Ihrer Form und Beschaffenheit um. Die rückwärtigen und seitlichen Austrittsöffnungen sorgen dadurch für den Transport des Schlauches in der Leitung, sowie die Reinigung der Rohrwände. Durch die mit bis zu 160 Bar austretenden Wasserstrahlen - gerade oder rotierend - verflüssigen sich Inkrustierungen, Ablagerungen und Schlämme. Sie werden durch das entstehende Schwemmwasser aus der Leitung abtransportiert.

Wenn wir Ihnen mit der Hydrodynamischen Reinigung weiterhelfen können melden Sie sich bitte für weitere Auskünfte ebenfalls unter der Haupt-Nummer 071  277 80 88

Fotogalerie

Hydrodynamische Anlage